Mit Mut und Zuversicht aus der Krise

 

Geglückter Trainingsstart mit toller Unterstützung und neuem Co-Trainer

Während der Corona-Pandemie, wo niemand mit Sicherheit sagen kann, ob wir schon über dem Berg sind, setzt unsere Mannschaft seit dem 19. Mai ein positives Zeichen für einen Neuanfang mit engagiertem und diszipliniertem Training in den erlaubten Kleingruppen.

Drei Jahre unserer gemeinsamen Arbeit sind gemeinsam erlebt, gemeinsam gestaltet und so gehen wir auch gemeinsam die Zukunft an: Eltern - Spieler - Trainer

 

Die Spieler haben sich entwickelt und als ihr Trainer hatte ich den Eindruck, dass wir im Februar/März kurz vor einem Durchbruch standen, indem wir besser zusammen gespielt und uns durch Spielerzugang verstärkt haben. Wir sind jäh unterbrochen worden und stehen vor der großen Aufgabe, unseren Spielern zu helfen, ihren Mut und ihre Motivation zu wahren und zu fördern. Die ersten Trainingstage haben es offenbart: ganz allgemein haben die Spieler an Beweglichkeit eingebüßt und auch Trainer Michael kämpft gegen das ein oder andere zusätzliche "Corona-Pfund"!

 

Die Herausforderung:

Genau hier setzen wir an: Geduld ist gefragt! Die ersten Wochen werden sehr schwer. Sie werden hauptsächlich im Kampf gegen sich selbst bestehen. Darin müssen wir unsere Jungs gemeinsam bestärken. In nur wenigen Wochen werden wir wieder fit sein. Dann steht ein weiterer Kampf bevor, der Kampf gegen die negativen Auswirkungnen der eingeschränkten Trainingsformen, die ein echt spannendes Trainingsspiel mit interessanten und fordernden Zweikämpfen bislang noch verbieten. An dieser Stelle sind wir Erwachsenen erneut gefragt, unseren Jungs die Sorgen und Selbstzweifel zu nehmen, sie zu ermutigen und zu bestärken, damit sie eines hoffentlich nicht mehr allzu fernen Tages mit Stolz auf ihre Haltung in der Krisenzeit zurückblicken können. Begreifen wir diese Zeit als Gelegenheit zur Persönlichkeitsentwicklung, schauen wir auf das, was unsere Jungs als Stärkung aus dieser Krise mitnehmen können.

Wandel und Unterstützung:

In den kommenden Wochen wird sich erneut einiges ändern. Die Spieler des Jahrgangs 2005 werden uns Richtung B-Jugend verlassen, der Jahrgang 2007 freut sich sicherlich schon darauf, mit uns nun endlich auf dem Großfeld spielen zu können. Diese Spieler stehen ebenfalls vor einem spannenden Anpassungsprozess. Wir unterstützen die Jüngeren dabei und werden sie rasch integrieren. Bis zum Wechsel der Altersklassen werden noch einige Tage vergehen, die wir mit gut geplantem Training füllen werden. Seit dem Trainingsstart konnte ich fest auf die Unterstützung durch Marsel, Massimo und Nico rechnen. Weitere Eltern haben ihre Bereitschaft gezeigt, die Trainingsarbeit zu unterstützen, darunter auch Jörg. So lange das Kleingruppenkonzept besteht, wird unsere Mannschaft gern auf die Mithilfe der Eltern zurückgreifen.

Für das bisher gezeigte Engagement sage ich allen ein ganz herzliches Dankeschön!

 

Neues Trainerteam:

Neben der Aufgabe, den Jugendlichen aus Fraulautern und der näheren Umgebung hier am Ort eine Heimat für ihr Hobby zu geben und sie im Rahmen unseres Ausbildungskonzepts zu Fußballspielern und positiven Sportlerpersönlichkeiten heranzuziehen, bestehen weitere Aufgaben darin, Schiedsrichter und Jugendtrainer zu werben, sie auszubilden und sie auf Dauer für die Arbeit im Verein und für die Jugend zu gewinnen. Nach Yanniks Ausscheiden, nachdem wir fast die gesamten drei Jahre die Mannschaft zusammen geführt haben, gilt es, die vielfältigen Aufgaben des Trainers neu zu verteilen und dabei einem jungen Mann aus dem vereinseigenen Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, Zugang zur Jugendarbeit zu bekommen. Sein Name ist Nico Royére, er ist 19 Jahre alt, spielt bereits bei uns bei den Herren und wird künftig fest an meiner Seite sein, um das Training helfen noch besser zu machen. Nico strebt das Fach-Abitur an und arbeitet im Rahmen des obligatorischen Jahrespraktikums bei Teamsport Philipp in Bous. Felix hat ihn beim Einkauf dort gesehen und jetzt am Platz gleich wieder erkannt, was er sofort zu Hause begeistert berichtet hat. Seit Jahresbeginn hat Nico eine Gelegenheit gesucht bei einem Trainer und dessen Mannschaft zu hospitieren. Bei mir und meinen Jungs wollte er beginnen, für eine gemeinsame Trainingseinheit vor der Krise hatte es zunächst gereicht. Nach der mehr als achtwöchigen Pause ist Nico erneut dazugekommen und musste feststellen, was ich natürlich längst wusste: "Die Jungs sind klasse, ich bleibe!" Welch ein Kompliment!

Nicos Suche nach einer Aufgabe im Jugendbereich ging damit schneller als erwartet zu Ende, meine Suche nach einem neuen Trainerpartner brauchte ich deshalb erst gar nicht aktiv beginnen. Entscheidend für meine Wahl war die Art wie Nico seinen Wunsch zu bleiben formuliert hat. Sie ließ die nötige Empathie und Zugewandtheit erkennen, die für mich wichtigste Voraussetzungen sind, um eine positive Beziehung zu unseren Spielern aufzubauen.

 

Ausblick

So gehen wir nun die nächsten Wochen an:

1. Mutig und entschlossen, mit Geduld und Vorsicht fit werden.

2. Zusammen bleiben, sich gemeinsam weiterentwickeln.

3. Offenheit und Lernbereitschaft unter Beweis stellen - Spieler und Trainer.

4. Die neuen Spieler willkommen heißen und sie gut aufnehmen. Den älteren Jahrgang schweren Herzens, aber mit guten Wünschen verabschieden.

5. Dem neuen Trainerteam und der künftigen Mannschaft weiterhin das Vertrauen schenken und die Unterstützung gewähren - Ihr Helfer seid alle willkommen!

Zum Schluss möchte ich der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass Spieler, Eltern und Trainer sich allesamt recht bald wieder leibhaftig als Großgruppe am Platz begegnen können, denn Verein und insbesondere Fußball bedeuten mehr als Trainingsbetrieb und Spielbetrieb. Fußball im Verein ist für mich ein aktives Leben über den Sport hinaus, das sich unter anderem in Feiern, Saisonabschluss, Jahresabschluss, Zeltlager, Schwimmbadbesuch, Fahrten, Ausflügen und vieles mehr ausdrückt. Einst werden wir das alles wieder haben! Daher freue ich mich auf das gemeinsame Miteinander mit Euch allen!

 

Liebe Grüße Euer Trainer Michael

 

 

 

 

 

Hallenrunde 2019/2020

 

Licht und Schatten in der Hallenrunde

Die Winterpause, die den Spielbetrieb draußen auf den Plätzen betrifft, bescherte uns eine Hallenrunde mit Höhen, aber leider auch Tiefen.

Neben dem schönen Erfolg - dem dritten aufeinanderfolgenden Gewinn der Stadtmeisterschaft im Hallenfußball der Stadt Saarlouis im Januar 2020 - trübten mäßige Leistungen während der anderen Turniere die Freude am an sich attraktiven Spiel nach Futsal-Regeln. Der Blick richtet sich daher nach vorn auf eine spannend zu werden versprechende restliche Feldrunde.

 

 Außerhalb vom Sportplatz auch ein starkes Team

 

Einladung zu Crêpes bei Massimo Francescon im Eiscafé Europa in Saarlouis

 

Am Mittwoch, 11.12. 2019 ist unsere Mannschaft sehr gern der Einladung von Massimo Francescon, Papa unseres Spielers Enrico, gefolgt, und hat frisch zubereitete Crêpes in Variationen genossen. Im sehr ansprechend eingerichteten Eiscafé Europa haben Mannschaft, Trainer und begleitende Eltern gemütlich beisammen gesessen und fernab von Training und Spiel Zeit miteinander verbracht.

 

Den schönen frühen Abend haben wir Massimo zu verdanken, der uns auf seine Kosten spontan Anfang Dezember eingeladen hatte. Schnell war ein Termin gefunden. Unsere Jungs haben sich sehr gefreut, nach Zeltlager und Schwimmbadaufenthalt erneut etwas gemeinsam außerhalb des Platzes zu unternehmen. Die Idee, sich Crêpes frisch zubereitet und liebvoll serviert einzuverleiben, stieß auf keinerlei Widerstand. Am Ende dieses gelungenen Ausfluges in die Innenstadt wurde noch ein Foto der Mannschaft mit Massimo zur Erinnerung gemacht. Nachdem es sichtlich allen geschmeckt hatte und allseits Lob ausgesprochen wurde, kam Massimo eine Super-Idee: Für den Gewinn der Meisterschaft in dieser Saison hat der Inhaber Mannschaft samt Trainer zum Eisessen eingeladen! Das Eiscafé Europa bietet wie man sieht zu jeder Jahreszeit Spezialitäten: verschiedene Kaffeesorten, eine Reihe leckerer Süßspeisen und natürlich ein reiches Sortiment echten italienischen Speiseeises! 

Lieber Massimo! Wir sagen Dir "Herzlichen Dank" für den schönen Abend und kommen sehr gerne wieder.  Wir sind mit der Aussicht auf einen schönen Nachmittag mit Eis ein gutes Stück mehr motiviert, dieses Jahr in der Tabelle ganz oben zu stehen. 

 

 

 

 

Zum Saisonauftakt 2019/2020

 

Hallo, liebe Besucherinnen und Besucher,

 

als Trainerteam begrüßen Euch Yannik und Michael herzlich auf der Seite der neuen C-Jugend des SV 09 Fraulautern zur Saison 2019/2020!

Ganz besonders begrüßen wir unsere Spieler, deren Elten, Verwandte und Freunde, die mit uns seit nunmehr fast drei Jahren den Weg gemeinsam gehen und uns in vielerlei Hinsicht unterstützen.

Euch Spielern stehen spannende Spiele, interessante Turniere, und forderndes Training bevor. Ihr habt alle – jeder für sich – Erwartungen an Euch selbst, an Euer Hobby, an uns Trainer und an den Verein, den SV 09 Fraulautern. Wir bieten Euch den Platz, die Zeit und das Engagement, damit Ihr Spaß am Fußball habt.

Wir Trainer möchten, dass für unsere Spieler der Spaß an der eigenen Leistung an erster Stelle steht! Ohne Spaß an der eigenen Leistung, ohne Freude an der eigenen Entwicklung wird sich auf Dauer kein Erfolg einstellen. Euren Erfolg kann man jedoch organisieren. Voraussetzung dafür sind: Einsatzwille, Offenheit und Lernbereitschaft, ständige Trainingsbeteiligung, Lust am Wettkampf und Leidensfähigkeit, wenn es mal nicht so läuft, wie gewünscht! Wir Trainer möchten Euch zu positiven Sportlerpersönlichkeiten entwickeln und Euch auf Eurem Weg ein gutes Stück begleiten. Wir stehen Euch zur Verfügung bei allen sportlichen Fragen und haben auch für Eure Sorgen stets ein offenes Ohr.

Als Euer Trainerteam möchten wir uns Euch kurz vorstellen, wenngleich die allermeisten von Euch uns seit drei Jahren kennen. Yannik und Michael sind seit über vier Jahren ein Gespann im Fußball. Zusammen haben wir als Kapitän und Trainer die B2 der Saison 2016/2017 geführt. Gleich zu Beginn hat Michael die C-Lizenz Jugendtrainer erworben und zusätzlich mit Yannik gemeinsam die Schiedsrichterausbildung durchlaufen. Unser Anspruch ist es, uns selbst und gemeinsam mit der Mannschaft stets weiterzuentwickeln.

Was machen Yannik Hahn (20) und Michael Kowalewski (50) außer Fußball-Trainer und Schiedsrichter? Yannik ist Auszubildender bei Globus in Saarlouis und möchte Verkäufer werden, Michael ist Diplom-Kaufmann (FH) und arbeitet beim Zentrum für Bildung und Beruf Saar gGmbH in Burbach und kümmert sich im Fachbereich Verkauf/Lager um Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen und sich dafür beruflich orientieren möchten. Yannik und Michael verbringen auch Freizeit gemeinsam, besuchen Bundesligaspiele, grillen zusammen, kurzum: wir sind ein gutes Team!

 

Wir suchen weiterhin neue Spieler und suchen vielleicht genau Dich, um uns zu verstärken!

Gemeinsam müsst Ihr von Anfang an mitziehen und wollen!

 

Du entscheidest:

  • Ich will dabei sein und komme regelmäßig ins Training auf gepflegtem Kunst- und Naturrasen.

  • Ich habe Spaß am Wettkampf im Fußball, will gewinnen und gebe selbst dafür alles.

  • Ich spiele gern im Team und will unter lizensierten Trainern besser werden.

Dann bist Du in Deinem Hobby und bei uns genau richtig!

Wenn Du Dich angesprochen fühlst und uns sowie die Mannschaft kennenlernen möchtest, komm ganz einfach zu den oben genannten Trainingszeiten zum Platz für ein unverbindliches, kostenloses Probetraining. Gern kannst Du uns per E-Mail schreiben oder uns anrufen. Yannik erreichst Du unter 0174-9837347 und Michael unter 0178-6372927.

 

Wir freuen uns auf Dich und auf diese Saison mit Euch allen!

 

Liebe Grüße 

 

Euer Trainerteam Yannik und Michael

 

 

 

 

 

SV 09 Fraulautern – FV Diefflen 3-3 (2-0)

Im Spiel gegen die starken Gäste aus Diefflen begann unsere Mannschaft konzentriert und wurde schon nach 4 Minuten durch den Führungstreffer belohnt, Moritz traf zum 1-0.Auch in der Folge hatten die Gäste Probleme in der Defensive die wir immer wieder ausnutzen, da aber der letzte Pass oft zu ungenau war sprang nicht mehr heraus als ein weiterer Treffer Moritz traf erneut. Nach der Pause spielten die Gäste wesentlich besser und waren deutlich überlegen, zu großen Torchancen kamen sie aber nicht. Nach mehreren Fehlern unsererseits mussten wir dann jedoch den Anschlusstreffer hinnehmen. Diefflen drückte jetzt weiter auf das Tempo und wir machten den Fehler nicht mehr nach Vorne zu spielen sondern ausschließlich den Vorsprung über die Zeit retten zu wollen. In diese Phase hinein gelang uns nach einem schönen Konter der Treffer zum 3-1 durch Christopher Robin. Danach stellten wir aber das Fußballspielen völlig ein und bei einigen Spieler schwanden auch zusehends die Kräfte. Trotzdem brauchten sie einen weiter Patzer unserseits um den erneuten Anschluss zu erzielen. Kurz vor dem Ende fiel dann auch noch der Ausgleich der Aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient war.

 

JSG Stadt Wadern - SV 09 Fraulautern 4-1 (4-1)

 

Auf dem Rastplatz in Büschfeld musste unsere Mannschaft nach mehreren Absagen in Unterzahl antreten.

Trotzdem ging unser Team nach 5 Minuten nach Vorlage von Christopher Robin durch Moritz in Führung. Danach würde der Druck der Gastgeber größer und wir müssten 2 Treffer hinnehmen. Im Abschluss gelang es uns wieder Ordnung in unser Spiel zu bringen, jedoch müssten wir noch vor dem Halbzeitpfiff 2 weitere Tore hinnehmen. In der 2 Halbzeit versuchte der Gastgeber unsere Mannschaft zu überrennen, jedoch kämpften unsere Jungs vorbildlich und könnten weitere Treffer verhindern. Die Schlussviertelstunde müssten wir nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Moritz mit 2 Spielern weniger auskommen, aber auch danach gelang es uns weitere Treffer zu vermeiden. Kompliment an alle Spieler für ihren tollen kämpferischen Einsatz.

 

 

SV 09 Fraulautern - JSG Bisttal  2-3 (0-2)

Wieder einmal fand die Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht die richtige Einstellung zum Spiel. Lustlos und ohne Einsatz ging man in die Zweikämpfe und verschaffte so dem Gegner ein Übergewicht. Auch reichten dem Gegner in den ersten 15 Minuten 2 Torschüsse um mit 2-0 in Führung zu gehen. Danach spielte sich das Spielgeschehen weitestgehend im Mittelfeld ab. In der 2 Halbzeit war die Mannschaft spielerisch auch nicht besser, aber es wurde wenigstens mit Einsatz gespielt. Zählbares sprang jedoch zunächst nicht heraus, wir mussten nach einem Abspielfehler per Konter sogar noch das 0-3 hinnehmen. In der Schlussviertelstunde wirkte der Gegner läuferisch überfordert und so kamen wir durch Treffer von Marvin und Moritz noch auf 2-3 heran. Am Ende erneut eine unnötige Niederlage die wir der fehlenden Einstellung zuzuschreiben haben.

 

 

FSV Hilbringen – SV 09 Fraulautern 3-2 (1-1)

Der Gastgeber aus Hilbringen begann schwungvoll mit hohem Tempo und wollte die Partie frühzeitig entscheiden. Unsere Jungs hatten zuerst einige Probleme mit der Zuordnung und so kam der Gastgeber zu einigen Chancen, Eine davon nutze Hilbringen zur Führung in der 10. Minute. Im Anschluss kam unsere Mannschaft aber besser ins Spiel und war durch Konter immer wieder gefährlich. Einen dieser Konter nutze Anton in der 18. Minute zum Ausgleich. Bis zur Pause blieb das Spiel dann ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild Hilbringen war optisch Überlegen und wir hatten weiterhin gute Konterchancen. In der 51 Minute erzielte Moritz, nachdem Anton zuvor nur den Pfosten getroffen hatte, den Führungstreffer. Hilbringen kam aber bereits 5 Minuten später mit einem Freistoß aus 35 Metern zum Ausgleich. Beide Mannschaften hatten nun noch Chancen, jedoch hatte der Gastgeber etwas mehr Glück und kam in der letzten Minute zu Siegtreffer.

 

SV 09 Fraulautern – JSG Schwalbach 0-5 (0-3)

Zu Beginn der Begegnung konnte unsere Mannschaft mit den Gästen mithalten, als aber nach 15 Minuten die Gäste durch einen Schuss aus 40 Metern in Führung gingen war die Moral der Mannschaft gebrochen. Nur wenige Spieler stemmten sich gegen die Niederlage und so konnten die Gäste im Schongang einen mühelose Erfolg mit nach Hause nehmen.

 

FC Reimsbach – SV 09 Fraulautern 5-4 (5-1)

Wieder einmal musste die Mannschaft auf einige Stammkräfte verzichten und trat mit dem letzten Aufgebot an. Im ersten Abschnitt zeigte die Mannschaft eine schwache Leistung und lag trotz zwischenzeitlichem Ausgleich durch Christopher Robin nach teilweise katastrophalen Gegentoren deutlich mit 5-1 zurück. Nach der Pausenansprache ging die Mannschaft im zweiten Abschnitt wesentlich motivierter zu Sache, viele Bälle wurden jetzt schon im Mittelfeld erkämpft und es wurde auch öfters der Abschluss gesucht. der Lohn waren Tore von 2x Moritz und 1x Christopher Robin. Am Ende wieder eine völlig unnötige Niederlage aufgrund der Vielzahl der unnötigen Gegentore.

 

Aus im Achtelfinale des Saarlandpokals

SV 09 Fraulautern - SG SV Bildstock 0-4(0-3)

Gegen den Verbandsligisten zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistung, vermeidbare Gegentore sowie Pech im Abschluss, je einmal scheiterte man am Pfosten und der Latte, verhinderten ein besseres Ergebnis.

Niederlage gegen den Tabellenführer

Ohne Ersatzspieler, mit dem letzten Aufgebot mussten wir gegen den Tabellenführer eine deutliche Niederlage hinnehmen. Trotz des deutlichen Ergebisses zeigte die Mannschaft eine kämpferisch und läuferich gute Leistung. 

SV 09 Fraulautern - SG Schmelz 2-9

Ende der Hallenrunde

Mit dem Turnier in Nalbach endete für unsere Mannschaft die Hallenrunde.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber, die JFG Litermont. In einem spannenden hart umkämpften Spiel konnten wir uns am Ende durch Tore von 2x Moritz und 1x Christopher Robin  mit 3-1 durchsetzten. Im zweiten Spiel war der VFB Dillingen unser Gegner, nach leichten Problemen zu Spielbeginn setzten wir uns durch Tore von 3x Moritz uns 1x Christopher Robin mit 4-1 durch. Im dritten Spiel war die FSG Schmelz unser Gegner, zu Beginn waren wir deutlich überlegen nutzen aber unsere Chancen nicht so dass wir durch ein spätes Tor eine 0-1 Niederlage hinnehmen mussten. Im letzten Spiel trafen wir auf die JSG Schwalbach. In einen sehr guten Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gewannen wir durch Tore von 1x Jannis und 1x Christopher Robin verdient mit 2-0. Für uns ein schöner Abschluss der Hallenrunde.

 

Starke Leistung beim gut besetzten Turnier in Perl

Bei Hallenturnier in Perl traf unsere Mannschaft auf spielstarke Mannschaften. Gegner war der Tabellenführer der Kreisklasse Gruppe 1 die FSG Schmelz sowie die drei Bezirksligisten JSG Moseltal. JFG Saarlouis und JSG Bisttal.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber, die JSG Moseltal, Mit einem Blitzstart gingen wir in der ersten Minute durch Moritz mit 1-0 in Führung, danach ließen wir in der Defensive die notwendige Konsequenz vermissen und und mussten zwei Treffer hinnehmen, nach einem schönen Spielzug konnten wir durch Moritz den Ausgleich erzielen. Danach war die Begegnung offen, kurz vor dem Ende gelang dem Gastgeber jedoch noch der Siegtreffer. In der zweiten Partie spielten wir gegen die JFG Saarlouis und gewannen diese Begegnung nach zwei Treffern von Moritz verdient mit 2-1. Im dritten Spiel trafen wir auf die FSG Schmelz, die FSG ging nach 2 Minuten durch einen abgefälschten Ball in Führung, danach entwickelte sich eine gute Partie mit Chancen auf beiden Seiten, es fiel aber nur noch ein Treffer, Christopher Robin traf zum Ausgleich. In unserem letzten Spiel war die JSG Bisttal der Gegner der seine Spiele bisher alle gewonnen hatte. Beide Mannschaften spielten offensiv und hatten einige Möglichkeiten am Ende gelang aber keiner Mannschaft ein Treffer und es blieb beim 0-0.

Eine starke Leistung unserer Jungs gegen sehr gute Gegner.

 

 

weihnachtsmann dorf 0159

Wir wünschen allen Spielern, Eltern, Trainern, der Jugendleitung, dem Vorstand und allen Fans ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

 

Gute Leistung beim Turnier in Diefflen

Beim Hallenturnier in Diefflen warteten erneut starke Gegner auf unsere Mannschaft. Im ersten Spiel war der Gastgeber aus Diefflen unser Gegner. Wir ließen zwar den Ball teilweise schön laufen, jedoch fehlte der Druck nach vorne so das wir am Ende eine unglücklicher 0-1 Niederlage hinnehmen mussten. Im zweiten Spiel trafen wir auf den Bezirksligisten JSG Moseltal, wir zeigen eine ansprechende Leistung mussten uns am Ende aber mit 0-2 geschlagen geben. Im dritte Spiel war der Bezirksligist JSG Bisttal1 unser Gegner, hier gingen wir nach 4 Minuten durch Anton mit 1-0 in Führung und konnten die Begenung nach einer starken Leistung gewinnen. Im letzten Spiel war der Verbandsligist JFG Saarlouis/Dillingen unser Gegner. Auch hier zeigten die Jungs eine kämpferisch und läuferich starke Leistung, jedoch mussten wir uns am Ende mit 1-2 geschlagen geben. Den Treffer für unsere Mannschaft erzielte Anton.

Gute Leistung beim Start in die Hallenrunde.

Zum Start in die Hallenrunde spielten wir beim Turnier der JFG Saarlouis/Dillingen.

Im ersten Spiel war der Gastgeber unser Gegner. Nach einer taktisch disziplinierten und kämpferisch sowie läuferisch guten Leistung mussten wir uns durch einen Treffer 30 Sekunden vor dem Ende mit 1-0 geschlagen geben. Im zweiten Spiel war die JSG Bisttal 1 unser Gegner, auch hier zeigten die Jungs eine gute Leistung, da wir aber unsere Chancen nicht nutzen mussten wir erneut eine 0-1 Niederlage einstecken. Gegner im dritten Spiel war die JSG Saarlouis, hier dominierte die Mannschaft von Beginn an, kombinierte gut und gewann durch zwei Treffer von Moritz verdient mit 2-0. Im letzten Spiel trafen wir auf den VFB Dillingen. Auch in diesen Spiel bot die Mannschaft eine gute Leistung, zeigte einige tolle Spielzüge und gewann durch Treffer von 2 x Christopher Robin und 1 x Moritz mit 3-0. So belegten wir in einem gut besetzten Turnier Platz 3. Ein tolle Leistung, vor allem im ersten Spiel gegen die JFG, zeigte auch Pascal im Tor.

 

Punkteteilung im letzten Spiel vor der Winterpause.

SV 09 Fraulautern - JFG Litermont 1-1 (0-0)

Im letzten Spiel vor der Winterpause spielte unsere Mannschaft gegen die JFG Litermont. Unsere Jungs ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen jedoch ohne großes Tempo so das der lauf und kampfstarke Gegner immer wieder die Möglichkeit fand unsere Angriffsbemühungen rechtzeitig zu unterbinden. So kamen wir in der ersten Hälfte nur zu zwei guten Chancen nach Eckballen, jedoch verfehlten wir das Tor jeweils knapp. Dir Gäste hatten während der ersten Hälfte keinen Torschuss. Im zweiten Abschnitt spielten wir zuerst etwas besser, jedoch war unser Spiel immer noch zu langsam und ungenau. Nach einer schnellen Kombination über außen gelang uns dann durch Moritz die hochverdiente Führung. Kurz danach hatten wir noch eine Riesen Chance vergaben diese aber überhastet. 10 Minuten vor dem Ende kamen die Gäste durch einen völlig unnötigen Elfmeter mit ihrem ersten Schuss auf das Tor zum Ausgleich. In der dann folgenden hektischen Schlussphase versuchte die Mannschaft alles um noch einen Treffer zu erzielen, jedoch stand sie Gästeabwehr sicher und ließ keinen Treffer mehr zu. Ein bitterer Punktverlust gegen einen guten Gegner. Nun gilt es intensiv zu arbeiten um nach der Winterpause wieder erfolgreich zu sein. 

 

Unnötige Niederlage in Diefflen.

FV Diefflen - SV 09 Fraulautern 2-1 (2-0)

Bei Auswärtsspiel in Diefflen mussten wir wieder auf einige Spieler verzichten, so mussten wir unter anderem unseren Torwart durch einen Feldspieler ersetzten. Zu Beginn der Begegnung kam der Gastgeber mit dem böigen Wind besser zu recht und spielte sich einige Torchancen heraus, scheiterte aber mehrfach an Pascal. Nach einem Missverständnis in der Abwehr war es dann aber soweit und Diefflen ging in Führung. Unser Mannschaft gelang es nicht ein Kombinationsspiel aufzubauen da wir aus der Abwehr fast ausschließlich mit langen Bällen über das Mittelfeld hinweg operierten. Trotzdem gelang es uns gegen Mitte der Halbzeit langsam besser ins Spiel zu kommen. Nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung gelang aber Diefflen das 2-0. Nachdem wir in der Pause die Fehler nochmals angesprochen hatten spielten die Jungs in Halbzeit zwei wesentlich besser, es wurde gut kombiniert und der Gegner hatte nun sichtlich Probleme. In der Folge konnten wir uns mehrere Großchancen erspielen, standen 3 mal alleine vor dem Tor, brachen den Ball aber einfach nicht im Tor unter. So gelang uns nur noch kurz vor dem Ende der Anschlusstreffer durch Anton. Am Ende wieder eine völlig unnötige Niederlage. 

 

Sieg im Pokalkrimi

SV 09 Fraulautern – FC Reimsbach 7-5 nE. 2-2 (2-2)

Zum Pokalspiel waren die favorisierten Gäste aus Reimsbach zu Gast in Fraulautern. Nach zuletzt doch enttäuschenden Ergebnissen hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Beide Mannschaften spielten von Beginn an offensiv und es entwickelte sich eine temporeiche Begegnung. Unsere Jungs kombinierten gut und spielten endlich wieder Fussball. Dies wurde aber zuerst nicht belohnt. Ein Missverständnis in der Abwehr nutzen die Gäste nach 10 Minuten zur Führung. Als dann kurz danach im Anschluss an einen Eckball das 2-0 für die Gäste fiel schien die Begegnung bereits gelaufen. Die Jungs zeigten aber tollen Charakter, ließen die Köpfe nicht hängen und kämpften sich wieder ins Spiel zurück. Nach 20 Minuten gelang uns durch Moritz der Anschlusstreffer und kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der verdiente Ausgleich. In der 2. Halbzeit spielten beide Mannschaft weiter mit hohen Tempo offensiv auf Sieg so das den Zuschauer eine sehr gute und spannende Begegnung geboten wurde. Unsere Mannschaft erzielte noch einen Treffer, dieser wurde aber vom Schiedsrichter nicht anerkannt, so ging es in die Verlängerung. Auch in der der Verlängerung war das Tempo weiter hoch, ein Treffer wollte jedoch nicht mehr fallen. Die Entscheidung musste nun im Elfmeterschießen fallen. Arved konnte den ersten Elfmeter der Gäste abwehren, da unsere Jungs, Marvin, Pascal, Christopher Robin, Anton und Moritz trafen konnten die Jungs im Anschluss den Einzug in die nächste Runde feiern.

 

Pokalspiel 3. Runde

Mittwoch 14.11.2018  Anstoss 18:00 Uhr

SV 09 Fraulautern - FC Reimsbach

SV 09 Fraulautern – JFG Stadt Wadern 1-2 (1-2)

Auf dem rutschigen Kunstrasen zeigten beide Mannschaften eine kämpferisch engagierte Leistung. Die Begegnung verlief weitgehend ausgeglichen wobei die Gäste etwas zielstrebiger agierten. Unserer Mannschaft fehlte nach den zuletzt negativen Ergebnissen etwas das Selbstvertrauen, so das wir spielerisch nicht überzeugen konnten. Trotzdem gelang uns nach der ersten Kombination über 5 Stationen nach 20 Minuten der Führungstreffer. Kurz darauf hatten wir dann die Möglichkeit auf 2-0 zu erhöhen, konnten den Ball aber in mehreren Versuchen aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. Die Gäste machten es besser und nutzen zwei Fehler unsererseits und drehten das Spiel noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit war die Mannschaft weiter bemüht, drängte den Gegner immer weiter zurück, war jedoch vor dem Tor einfach zu harmlos. So stand wir am Ende wieder mit leeren Händen da, nach einer Begegnung bei der wir wenigstens einen Punkt verdient gehabt hätten. 

 

SV 09 Fraulautern - FSV Hilbringen 0-4 (0-1)

Stark ersatzgeschwächt musste unsere Mannschaft gegen die Gäste aus Hilbringen antreten.

Die Gäste spielten von beginn an mit hohem Tempo nach vorne, unsere Jungs hielten aber gut dagegen jedoch merkte man im Spielaufbau das einige Spieler auf ungewohnten Positionen spielen mussten und das Zusammenspiel nicht so lief wie gewohnt. So hatten die Gäste ein Chancen plus, und gingen nach 20 Minuten im Anschluss an einen Eckball in Führung. Danach verflachte die Begegnung und es passierte bis zur Pause nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild, bei den Gästen lief der Ball besser, jedoch glichen  wir dies durch Kampf und Laufarbeit aus, nach vorne lief aber nicht mehr viel zusammen. Als wir dann aber nach einen unnötigen Ballverlust das 0-2 hinnehmen mussten war die Begegnung gelaufen. Die Mannschaft kämpfte zwar weiter, während wir aber auch unsere beste Chance nicht nutzen konnten und nur den Pfosten trafen erzielten die Gäste noch zwei weitere Tore. So siegten die Gäste am Ende verdient wenn auch um ein oder zweit Tore zu hoch. Wir wollen hoffen das sich unsere Personalmisere bald bessert und die Mannschaft wieder in alter Stärke auftreten kann. 

 

JSG Schwalbach - SV 09 Fraulautern 3-0 (1-0)

Im ersten Spiel der Meisterrunde waren wir zu Gast in Schwalbach.

Wir mussten auf einige Stammkräfte verzichten, zudem fanden wir auch nicht die richtige Einstellung zum Spiel. Man hatte einfach das Gefühl das der Gastgeber mehr Einsatz und Willen hatte und so auch die Mehrzahl der Zweikämpfe gewann. Trotzdem war die Begegnung die erste viertel Stunde offen, bis wir nach einer Verkettung von Fehlern das 1-0 kassierten. Danach wurde Schwalbach stärker jedoch sprangen keine klaren Chancen dabei heraus. Nach dem Wechsel blieb Schwalbach überlegen und hatte einige gute Chancen, darunter einen Elfmeter die sie aber nicht nutzen konnten. Stattdessen kassierten wir zwei vermeidbare Tore bei denen unser Torwart tatkräftig unterstütze. Am Ende für uns ein Tag zum vergessen. Wir müssen nun schnellstens den Schalter umlegen und im nächsten Spiel mit einer anderen Einstellung auf dem Platz stehen sonst wird es sehr schwer für uns.  

 

Team Tag der C-Jugend

Auf Initiative unseres Jugendleiters Michael Jost fand am Freitag den 05.10. ein Team Tag statt.

Um 11:30 Uhr starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit einem Training. Trotz Ferien waren 14 Spieler mit Begeisterung bei der Sache. Nach einer anstrengenden 90 Minuten Einheit ging es in die Kabine zum Umziehen. Im Anschluss stand ein Spaziergang zum Restaurant Afrin auf dem Programm. Dort gab es ein Mittagessen für die Jungs. Auf dem Rückweg gab es auch noch ein Eis zum Nachtisch bevor es gegen 15:00 eine Taktik Einheit an der Tafel gab. Im Anschluss gab es für die Jungs noch etwas Obst und Kuchen bevor wir um 17:00 Uhr erneut eine 90 Minuten Einheit auf dem Platz absolvierten. Um 18:30 ging es zum Duschen in die Kabine bevor wir in unserem Clubhaus den Tag mit einem FIFA- Turnier an der PS4 ausklingen ließen. Gegen 22:30 Uhr endete für alle ein rundum gelungener Tag. Ein ganz großes DANKESCHÖN an unsere Jugendleitung, den Vorstand des SV 09, an das Team des Clubhauses und an alle Eltern für die Unterstützung durch Spenden der Kuchen und natürlich an alles Jungs für die Teilnahme und die super Mitarbeit.

22

 86

144

 

SV 09 Fraulautern - JSG Moseltal 0-4 (0-3)

Im zweiten Spiel der Qualifikation zur Bezirksliga war die JSG Moseltal zu Gast in Fraulautern. Die Gäste hatten ihr erstes Spiel deutlich mit 9-2 gewonnen und gingen als Favorit in die Begegnung. Bereits nach 10 Minuten war das Spiel praktisch schon gelaufen, da wir zu Spielbeginn zu passiv waren und den Gegner viel zu spät attackierten. Moseltal nutzt diese Freiheiten und gingen durch 2 Schüsse von der Strafraumgrenze mit 2-0 in Führung. Danach kamen wir besser in die Zweikämpfe, jedoch konnten wir uns im Spiel nach Vorne nicht durchsetzten. Kurz vor der Halbzeit fiel dann noch der Treffer zur 3-0 Führung für die Gäste. Die zweite Halbzeit konnten wir etwas ausgeglichener gestalten, wobei die Gäste die besseren Chancen hatten. Eine davon nutze Moseltal zum 4-0 und so gingen die Gäste in einer fairen  und guten  Partie verdient als Sieger vom Platz. Mit dieser Niederlage hat unsere Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst. Dies ist jedoch kein Beinbruch. Unsere neu formierte Mannschaft hat in den Qualifikationsspielen gute Leistungen gebracht und wird in der nun folgenden Meisterrunde ihren Weg gehen.   

JFG Saarlouis/Dillingen – SV 09 Fraulautern 1-0 (1-0)

Im ersten Spiel zur Qualifikation für die Bezirksliga war unsere Mannschaft zu Gast bei der JFG Saarlouis/Dillingen. Die JFG erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Zu Beginn hatten wir in der Rückwärtsbewegung auf den Außen große Probleme, immer wieder gelang es der JFG in den Rücken der Abwehr zu kommen und gefährlich vor das Tor zu passen. Da wir auch in der Innenverteidigung Abstimmungsprobleme hatten, waren wir vor dem Tor völlig offen. So fiel auch der Treffer zum 1-0, Nach dem Rückpass von der Grundlinie stand der JFG Spieler völlig frei und schob zur Führung ein. Danach fanden wir in der Defensive besser ins Spiel und konnten den Gegner immer wieder rechtzeitig stören. Nach Vorne lief aber nichts zusammen, da beide Außen sich offensiv nicht durchsetzen konnten und das zentrale Mittelfeld ausschließlich mit Defensivaufgaben beschäftigt war. Ebenso gelang es unserem Stürmer nicht den Ball zu sichern und damit dem Mittelfeld die Gelegenheit zum Nachrücken zu geben. Zur Halbzeit änderten wir die Taktik und spielten nun mit zwei defensiven Mittelfeldspielern was uns in der Zentralen mehr Sicherheit brachte. Der Gastgeber war aber weiter überlegen und hatte auch noch einige gute Chancen, jedoch konnten wir mit Glück und Geschick sowie einer guten Torwartleistung weitere Treffer verhindern. Am Ende ein verdienter Sieg der JFG, wobei wir mit unserer Leistung zufrieden sein können.

 

C- Jugend spielt um den Einzug in die Bezirksliga!

Nach dem unsere Mannschaft in der Quali-Runde den 2 Platz erreicht hat, spielen wir nun um den Einzug in die Bezirksliga. Gegner sind hier die JFG Saarlouis/Dillingen, die JSG Moseltal sowie der FSV Hilbringen.

Mittwoch 19.09  Anstoss 17:45 Uhr  JFG Saarlouis/Dillingen - SV 09 Fraulautern   (in Dillingen VFB)

Samstag 22.09  Anstoss 16:30 Uhr SV 09 Fraulautern - JSG Moseltal

Mittwoch 26.09  Anstoss 18:00 Uhr SV 09 Fraulautern - FSV Hilbrigen

 

SV 09 Fraulautern – FV Stella Sud Saarlouis 7-0 (6-0)

Im letzten Spiel der Quali benötigen wir einen Sieg um sicher zu sein, aufjedenfall Zweiter zu werden und damit die Entscheidungsspiele um den Einzug in die Bezirksliga zu erreichen. Wir begannen stark und führten bereits nach 5 Minuten durch Tore von Marvin und Anton mit 2-0. Gegen einen sehr schwachen Gegner spielten wir danach aber sehr überheblich, setzten taktische Vorgaben nicht und erfüllten nicht die vorgegebenen Aufgaben. Trotzdem hatten wir Chancen im Minutentakt die wir zum Großteil fahrlässig vergaben. So reichte es nur noch zu 4 Treffern, Moritz und Marvin trafen noch 2 Mal, bis zur Pause. Auch trotz recht deutlicher Worte in der Kabine wurde es in der zweiten Hälfte nicht besser. Zwar gab es ab und an schöne Spielzüge, meistens wurde aber das Einzelspiel übertrieben und der besser postierte Mitspieler ständig übersehen.  So reichte es gegen einen Gegner der sich fast nur noch im eigenen Strafraum aufhielt, nur noch zu einem Treffer, Christopher Robin traf per Freistoss. Am Ende ein hoch verdienter Sieg gegen einen sehr schwachen Gegner, jedoch darf eine solche Leistung nicht unser Maßstab sein.

 

SV 09 siegt im Spitzenspiel!

JSG Bisttal - SV 09 Fraulautern 1-3 (0-1)

Im Spitzenspiel gegen die JSG war für uns ein Sieg Pflicht. Die Jungs begannen die Begegnung hoch konzentriert und wir waren sofort deutlich überlegen. Die JSG hatte kaum einmal Gelegenheit gefährlich in Tornähe zu kommen. Wir spielten uns immer wieder mit schönen Passen in die Spitze Chancen heraus, jedoch fehlte uns im Abschluss zunächst die letzte Konsequenz und auch ein bisschen Glück. So dauerte es bis zur 28. Minute als Fabian im Strafraum zu Schuss kam und zum 1-0 traf. So ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte der Gastgeber offensiver jedoch hielten wir gut dagegen und hatten weiterhin Chancen. Marvin traf dann auch zum 2-0 und damit war die Begegnung eigentlich schon gelaufen. Durch einen unnötigen Fehler kam Bisttal eine Viertelstunde vor dem Ende zum Abschusstreffer. Nun wurde es noch einmal spannend. Bisttal versuchte nun alles um zum Ausgleich zu kommen, jedoch stand unsere Abwehr sehr sicher und lies nichts mehr zu. Nach Vorne spielten wir weiter gefällig und hatten auch weiter Chancen. Nach eine Flanke von rechts war Marvin mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den Treffer zu hoch verdienten 3-1 Entstand. Mit ein Garant für den Sieg war, dass wir durch unsere gut besetzte Auswechselbank das Tempo während der Gesamten Spielzeit hoch halten konnten. 

 

SV 09 Fraulautern – FSG Bous 8-0 (1-0)

Im 4 Spiel war die FSG Bous zu Gast in Fraulautern. Wir hatten vor dem Spiel einige Probleme, so mussten wir unter anderem ohne Torwart antreten. Trotzdem waren wir von der ersten Minute an optisch überlegen, da die Gäste sehr defensiv eingestellt waren. Die Gäste spielten technisch gut, waren jedoch läuferisch schwach und kamen während der gesamten Spielzeit zu keiner Torchance. Da wir aber in der ersten Halbzeit etwas überheblich, ohne Tempo und läuferischen Einsatz spielten, konnten die Gäste unsere Angriffe immer wieder erfolgreich stören, so dauert es bis zur 30. Minute bevor Fabian den Führungstreffer erzielte. Nach ein paar deutlichen Worten in der Halbzeit spielte die Mannschaft mit mehr Tempo und Bous hatte dem nichts mehr entgegen zu setzten. Gianluca erzielte mit einem Doppelschlag die Treffer zum 2-0 und 3-0, danach gaben die Gäste sich auf und der Sieg hätte bei konsequenter Chancenverwertung noch deutlich höher ausfallen können. Jannis, Joshuha, Marvin, Christopher Robin und erneut Fabian erzielten die weiteren Treffer zum hochverdienten Sieg. Großes Lob und ein großes Dankeschön auch an Pascal und Anton die sich als Torwart zur Verfügung gestellt haben.

 

JSG Saarlouis – SV 09 Fraulautern 0-7 (0-4)

Im dritten Quali Spiel waren wir zu Gast bei der JSG Saarlouis. Da die JSG als 9er Mannschaft gemeldet ist mussten auch wir mit nur 9 Spielern antreten. Dieses ungewohnte Spielsystem bereitete den Jungs während der gesamten Spielzeit doch einige Problem. Von Beginn an waren wir spielbestimmend, jedoch waren die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen zu groß und so hatten wir Mühe einen geordneten Spielaufbau hinzubekommen. Nach 10 Minuten gingen wir nach einem Eckball durch Moritz mit 1-0 in Führen. Kurz danach erhöhten wir durch 2 Tore von Marvin auf 3-0. Damit war die Begegnung gelaufen, denn dem bemühten und kämpferisch starken Gegner fehlte es im Angriff an Durchschlagskraft. Kurz vor der Pause erzielte wir das 4-0, erneut traf Marvin. In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr zerfahren. Dies war auch durch die vielen Wechsel bedingt, da viele Spieler auf für sie ungewohnten Positionen zu Einsatz kamen. Nach einem Eckball traf der Gastgeber ins eigene Netz und Fabian erzielte mit 2 Distanz Schüssen noch 2 Treffer. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Pflichtsieg.

SV 09  Fraulautern – JSG Schwalbach 2-3 (1-1)

im zweiten Spiel der Quali- Runde war die JSG Schwalbach zu Gast in Fraulautern. Die Zuschauer sahen eine gute Partie. Zu beginn war die Begegnungen ausgeglichen danach kam Schwalbsch besser ins Spiel ohne jedoch zu großen Chancen zu kommen. Nach einer Viertelstunde ging unsere Mannschaft durch einen Schuss aus 20 Meter durch Moritz in Führung. Danach überließen wir aber den Gästen das Mittelfeld und Schwalbach kam zu Chancen. Kurz vor der Halbzeit mussten wir dann den Ausgleich hinnehmen. Nach der Pause erwischen die Gäste den besseren Start und sie hatten einige Chancen. Zwei davon nutzen sie zur Führung. Danach gab sich unser Mannschaft aber nicht auf sondern spielte aggressiver nach vorne. Kurz vor dem Ende traf Christopher Robin zum 2-3, der Ausgleich wollte uns aber nicht mehr gelingen. So muusten wir die erste Niederlage in der Quali- Runde hinnehmen.

JFG Litermont – SV 09 Fraulautern 1-3 (0-2) 

Im ersten Spiel der Quali- Runde trafen wir auf die JFG Litermont, einen Gegner den wir im Testspiel deutlich besiegt hatten. Obwohl wir das die ganze Woche darüber geredet hatten, konnte die Mannschaft eine gewisse Überheblichkeit nicht ablegen. So spielte man zu beginn noch gefällig doch nach der schnellen Führung durch Marvin schlug die Überheblichkeit dann komplett durch. Immer wieder kam es zu Fehlpässen und leichten Ballverlusten weil die notwendige Konzentration fehlt. Trotzdem gelang noch das 2-0 durch Fabian. Nach der Halbzeit wurde die Ordnung im Mittelfeld völlig aufgegeben, man blieb vorne mit 3-4 Spielern stehen ohne jedoch den Gegner zu stören und so konnte sich die JFG immer wieder befreien. Mit ihrem ersten Schuss auf das Tor kam die JFG dann auch zum Anschlusstreffer. Wir versuchten dann wieder ins Spiel zu finden, schafften dies aber nicht mehr. Nach einem Abwehrfehler traf dann erneut Fabian und stellte den glanzlosen Sieg gegen ein bemühten aber sehr schwachen Gegner sicher. 

 

 

Eine Runde weiter. C Jugend Gewinnt im Pokal.

DJK Dillingen – SV 09 Fraulautern  0-4 (0-1)

In der ersten Runde des Pokals mussten wir in Dillingen bei der DJK antreten. Wir erwischten einen guten Start und ließen Ball und Gegner laufen und kamen so zu Chancen. Nach 8 Minuten jubelten wir das erste Mal, jedoch gab der gute Schiedsrichter den Treffer wegen Handspiel nicht. Im Anschluss verflachte die Begegnung und wir spielten zu passiv und gaben so die Begegnung aus der Hand. Die Abwehr stand jedoch sicher und der Gastgeber hatte keine echte Torchance. Kurz vor der Pause gelang uns dann doch noch der Führungstreffer als Christopher Robin den Torwart mit einem Schuss aus 30 Meter überraschte. In der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft wieder mit mehr Tempo und kombinierte gut. Der Lohn waren zwei schön heraus gespielte Tore durch Marvin und Fabian. Der Gegner, der zwar weiterhin kämpfte und nicht aufgab hatte uns nun aber nichts mehr entgegenzusetzen. So kamen wir zu weiteren Chancen, Moritz scheiterte zwei mal knapp. Den Schlusspunkt setzte das Christopher Robin der kurz vor dem Ende einen Freistoß aus 18 Meter über die Mauer ins obere Eck zirkelte. Ein hoch verdienter Sieg für unsere Jungs auch wenn wir es uns in der ersten Halbzeit selbst etwas schwer machten. 

 

 

VFB Heusweiler – SV 09 Fraulautern  2-0 (1-0)

Im zweiten Testspiel waren wir zu Gast in Heusweiler.

Der Gastgeber war der erwartet schwere Gegner der nicht nur spielerisch stark war, sondern auch körperlich sehr robust auftrat. In der Anfangsphase spielten wir gefällig und waren auch leicht überlegen, doch nach und nach wurde der Gastgeber stärker. Als wir nach 12 Minuten durch Gianluca das 1-0 erzielten, der Schiedsrichter den Treffer wegen einer angeblichen Abseitsstellung aber nicht gab, verloren wir die Ordnung und der Gegner kam zu einigen Torchancen. Vorallen im Mittelfeld stimmte die Raumaufteilung gar nicht, so dass der Gegner dort fast alle Zweikämpfe gewann. Nach einem ungenauen Pass und einen Stellungsfehler in der Abwehr ging Heusweiler mit dem Pausenpfiff in Führung. In der zweiten Halbzeit war die Mannschaft weiter bemüht, jedoch fanden wir nicht mehr zurück ins Spiel. Es fehlte die Laufbereitschaft ohne Ball und der Gegner war fast immer einen Schritt schneller als wir. So viel auch 10 Minuten vor dem Ende das 2-0 was die Begegnung endgültig entschied. Zwar waren die Jungs weiter bemüht, etwas Zählbares kam aber nicht mehr heraus. So blieb es bei extremen Temperaturen beim verdienten Sieg der Gastgeber.

 

SV 09 Fraulautern – JFG Litermont  12-0 (5-0)

Im ersten Testspiel der neuen C- Jugend war die JFG Litermont zu Gast in Fraulautern.

Beide Mannschaften mussten aufgrund der Ferienzeit auf einige Spieler verzichten und so gingen wir ohne Auswechselspieler in die Begegnung. Trotz der hohen Temperaturen gingen beide Mannschaften engagiert ins Spiel, wobei sich unsere Mannschaft als zielstrebiger erwies.  Der Gegner wurde früh gestört und wir spielten schnell nach vorne. Mit einem Blitzstart entschieden wir die Begegnung durch 2x Moritz und 1x Fabian innerhalb von 12 Minuten zu unseren Gunsten. Im Anschluss hatten wir noch einige schön heraus gespielte Chancen waren im Abschluss aber etwas zu unkonzentriert. Kurz vor der Pause gelang uns aber noch ein Doppelschlag durch Fabian und so wurden mit 5-0 die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft trotz des deutlichen Vorsprungs weiter offensiv und war dem Gegner nun deutlich überlegen. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen obwohl die Mannschaft zum ersten Mal so zusammen spielte, wir hatten noch eine Vielzahl an Chancen die teilweise sehr schön heraus gespielt wurden. Am Ende hieß es 12 -0 (Tore 4x Moritz, Fabian, Anton und Marvin) gegen einen fairen Gegner der bis zum Ende bemüht war.

 

SV 09 testet gegen die JFG Litermont!

Am Freitag den 27.07. spielt unsere neue C- Jugend zum ersten Mal.

Gegner ist die JFG Litermont. Anstoss 17:30 Uhr in Fraulautern.

 

Spielplan der Quali Runde

Spielplan der C-Jugend

 

1 Runde Westsaar Pokal

Mittwoch den 08.08.2018

DJK Dillingen – SV 09 Fraulautern  Anstoss 18:00 Uhr

 

Die Nächsten Termine!

Freitag   27.07.2018    SV 09 Fraulautern – JFG Litermont. Anstoss 17:30 Uhr in Fraulautern

Samstag 04. 08. 2018 VFB Heusweiler – SV 09 Fraulautern  Anstoss 15:00 Uhr in Heusweiler.

 

Die Vorbereitung läuft!

Die Vorbereitung der C- Jugend für die Saison 2018/2019 läuft.

Wie gewohnt wird auch in den Ferien ein Training angeboten. Alle Jungs sind trotz der teilweise hohen Temperaturen mit Spaß und großem Engagement bei der Sache. Auch die zahlreichen Neuzugänge haben sich in ihrem neuen Umfeld schnell zurechtgefunden und man hat bei den Trainingseinheiten das Gefühl das die Jungs schon Jahre zusammenspielen. Das abwechslungsreiche Koordinationstraining vom Michael Jost macht den Jungs großen Spaß und die Torhütern freuen sich auf das gewohnt gute Torwarttraining von Lothar Ganter. So können wir optimistisch in die neue Saison starten.

 

 

Trainingsstart

Am Mittwoch den 30.05. startete die C- Jugend (Jahrgang 2004/05) mit ihrem ersten Training in die neue Saison.

Das Trainerteam konnte 22 Spieler begrüßen, darunter auch 9 Spieler aus Beaumarais die mit ihren Eltern erschien und sich das Training und das Umfeld des SV 09 anzuschauen. Am Ende ein gelungener Auftakt der uns positiv in die Zukunft schauen lässt.Wir hoffen das sich möglichst viele Spieler für den SV 09 entscheiden und freuen uns auf eine aufregende und sportlich erfolgreiche Saison 2018/2019.rainingsstart.

 

 Jahrgangswechsel

Mit der Begegnung in Reimsbach am 26.05. 2018 endet auch offiziell die Saison 2017/2018.

Am Mittwoch den 30.05.2018 findet das erste Training der C Jugend (Jahrgang 2004/2005) für die Saison 2018/2019. Die Trainingstage und Trainingszeiten bleiben wie bisher. Mittwoch und Freitag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr. 

 


 


 

Weitere Infos finden Sie auf: www.sv09cjugend.de/

Impressum Datenschutz